Kongress „Zukunftsfähige Organisationen gestalten!“

Aktualisiert: 7. Feb.


Am 27. und 28. April ist es so weit. Der Kongress „Zukunftsfähige Organisationen gestalten!“ beginnt und wir können es kaum erwarten. Es haben sich hochkarätige Referent:innen angekündigt – Expert:innen in ihren Gebieten mit besonders abwechslungsreichen und inspirierenden Impulsen im Gepäck: von der Entwicklerin des Züricher Ressourcenmodells, über den Gründer der Gemeinwohlökonomie bis zu innovativen Musterbrechern für die Organisationsmodelle der Zukunft.

Hier gehts zum Programm!

Das klingt interessant für Sie? Dann werfen Sie doch gerne einen Blick in das aktuelle Kongressprogramm! Hier finden Sie bereits erste Kurzbeschreibungen der Inhalte und Unternehmen, die Ihre neuesten Entwicklungen und Erkenntnisse vorstellen. Diese werden von uns sukzessive weiter ergänzt.


Kreative Formate: zukunftsfähige Kongresse neu gemacht!

Neben den Impulsen von Größen der Beratungsszene und Unternehmens-Vorreitern freuen wir uns auch ganz besonders auf unsere neuen interaktiven Formate: In den Praxislaboren werden drei Unternehmen ihre Herausforderungen aus aktuellen Transformationsprozessen zur Verfügung stellen, damit wir in co-kreativen Prozessen gemeinsam auf dem Kongress neue Lösungsansätze entwickeln können. Zudem werden wir durch immer wieder in kleinen Runden der kollegialen Beratung, den Transferlaboren, die Vernetzung und Praxisnähe stärken. Zu guter Letzt freuen wir uns ganz besonders auf spannende Gäste aus Politik, Unternehmertum und Zivilgesellschaft im Gesellschaftslabor zum Thema „Zukunftsfähige Gesellschaft gestalten“: Sollte eigentlich auch gesellschaftliche Zukunftsfähigkeit aktiv gestaltet werden und wenn ja von wem und wie? Und besonders interessant: das Publikum wird den Verlauf der Diskussion interaktiv mitgestalten.


Spannende Impulse von namhaften Vordenkern und Neudenkerinnen!

Gemeinsam gehen wir Fragen nach, welche Eigenschaften Organisationen benötigen, um nicht nur unbeschadet, sondern gar gestärkt aus einer Krise hervorzugehen. Warum ist eine Krise viel zu schade, um sie ungenutzt verstreichen zu lassen? Wie gelingt es in stürmischen Zeiten Sinn, Vertrauen und Agilität zu erzeugen und wo setzt man an? An den drei Facetten der Zukunftsfähigkeit (Sinn, Vertrauen und Agilität) knüpfen unsere Keynote-Speaker an:

  • Dr. Maja Storch, Begründerin des Zürcher Ressourcen Modells, verrät, wie sich Vertrauen in einer Organisation nachhaltig aufbauen lässt und lädt zum Ausprobieren ein.

  • Christian Felber, Initiator der Gemeinwohlökonomie, denkt Wirtschaft neu und arbeitet daran, sie in Einklang mit den Grundwerten der Demokratie zu bringen. Er stellt einen Prozess zur Stärkung des Zukunfts-Mehrwertes Ihrer Organisation vor.

  • Die Musterbrecher, vertreten von ihrem Mitbegründer Dr. Stefan Kaduk, stellen anhand realer Beispiele dar, wo klassisches Management an seine Grenzen stößt und laden zum agilen Experimentieren ein.

Ehrliche Fragen aus der Unternehmenspraxis – mit Co-Kreation zur Inspiration!

Ein weiteres innovatives Format des Kongresses sind die Praxislabore, in denen Organisationen Frage beisteuern, die sie selbst ganz unmittelbar bewegen, aber sicher auch für andere Organisationen brisant sind. In Workshops erarbeiten ausgewählte Expert:innen gemeinsam mit Ihnen Lösungsideen und -ansätze. Anschließend geht es in die Diskussion und Konkretisierung.

  • Das Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme befasst mit abteilungsübergreifender Kooperation und der Herausforderung, auch in komplexen, mitunter konkurrierenden, Organisationsstrukturen die besten Kundenlösungen zu entwickeln.

  • Waschbär geht der Frage nach, „wie müssen sich Führung und Organisation verändern, damit Eigenverantwortung bei Mitarbeitenden wachsen kann?“. Während dezentrale Strukturen und eigenverantwortliche Projektteams auf dem Vormarsch sind, kann diese Entwicklung nicht ohne die Bereitschaft der Mitarbeitenden aller Ebenen realisiert werden.

  • Die Haufe Group arbeitet an der Gestaltung neuer Karrierewege in agilen Teams, die keine klassischen Hierarchien mehr aufweisen. Hierbei gehen sie Herausforderungen an und greifen Sorgen auf, wie „kostet mich die neue Arbeitswelt meine Zukunft?“.

Und noch mehr spannende Impulse!

Darüber hinaus warten spannende Impulsworkshops von erfahrenen Berater:innen und Unternehmensvertreter:innen. Rudi Ballreich berichtet von der Rolle des Vertrauens in der Führung, Dr. Björn Müller und Prof. Dr. Metelmann stellen ihr Konzept der Transformatik vor. Jobrad, begleitet von der Thales Akademie, gewährt Einblicke in ihre Kultur und Werteorientierung und dm-drogerie markt stellen ihre gelebte Kundenorientierung vor. DB Systel teilt ihre Erfahrungen aus einem der größten agilen Transformationsprozesse im deutschsprachigen Raum und Stryker berichtet, wie sie Digitalisierung nutzen, um die Medizintechnik von morgen zu gestalten.


Endlich wieder Begegnung und Vernetzung persönlich vor Ort: im Bürgerforum Merzhausen!

Ganz bewusst haben wir beschlossen, den Kongress persönlich stattfinden zu lassen. Nach 2 Jahren Corona und virtuellen Konferenzen wünschen wir uns wieder persönliche Begegnung und Vernetzung vor Ort! Wir gehen derzeit davon aus, dass der Kongress Ende April unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen möglich sein wird. Vermutlich werden wir die 2-G-(+)-Regel befolgen müssen. Die großzügigen Räume des Bürgerforum Merzhausen erlauben das Tagen mit Abstand. Er Kongress soll einen Raum für Begegnung schaffen, in dem Menschen zusammenkommen und sich austauschen können. Der Mehrwert eines erfolgreichen Kongresses geht meist über das Geschehen auf der Bühne hinaus und zeigt sich in anregenden Diskussionen an der Kaffeetheke, Vernetzung beim Essen oder Gesprächen in der Pause. Sollten alle Stricke reißen, werden wir auf ein virtuelles Alternativkonzept zurückgreifen und alle Teilnehmenden rechtzeitig informieren. Statt reinen Theorievorträgen wird ein Geist des Ausprobierens, Hinterfragens und Anwendens den Kongress maßgeblich prägen. Ein passender Rahmen, um selbst aktiv zu werden und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.


Next steps:

Melden Sie sich gleich hier an und sichern Sie sich einen Platz! Wir freuen uns auf einen abwechslungsreichen und ausgewogenen Kongress, nah an der Praxis und bereichernd für alle, die die Zukunft mitgestalten möchten. Teilen Sie gerne den Kongress und dessen Programm in Ihrem Netzwerk und bewerben Sie ihn bei Freunden und Bekannten.