Coachingzentrum Freiburg engagiert sich bei Mittelstand goes Homeoffice 



Das Coachingzentrum Freiburg zeigt sich mit dem Mittelstand solidarisch und engagiert sich mit Claudia Thiel und Thomas Bechtold in der Initiative Mittelstand goes Homeoffice.


Im Zuge der Corona-bedingten Veränderungen stehen insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen vor großen Herausforderungen. Die Umstellung der Geschäftsprozesse auf verteilte Arbeitsstrukturen, die sich gerade mit der schnellen Ermöglichung und Einrichtung von Homeoffice-Arbeitsplätzen ergeben, wirft eine Fülle von Fragen auf. Zwar mangelt es nicht an guten Ratschlägen und Hilfestellungen im Internet. Der Teufel liegt jedoch im Detail, und individuelle Lösungen lassen sich mit Expertenhilfe schneller und zielführender finden.


Die Initiative Mittelstand goes Homeoffice entstand im März im Rahmen der bundesweiten Hackathons #WirVsVirus. In wenigen Tagen wurde eine kostenlose Hotline-Plattform geschaffen, die schnell zahlreiche ehrenamtliche Expert*innen mobilisierte. Unter der Telefonnummer


069 - 247 54 347 0


erreichen Sie arbeitstäglich von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr Expert*innen, die Ihre Fragen zu

  • technischen Grundlagen,

  • rechtlichen Themen,

  • Organisation und Arbeitsprozessen,

  • Kommunikation und Coaching,

  • Training und Schulung im Home-Office sowie

  • Arbeitsentgelt.

direkt beantworten oder, falls dies nicht möglich ist, Ihr Anliegen an das Backoffice zur weiteren, schnellen und zufriedenstellenden Klärung weiterleitet. Sie erhalten dann vom Backoffice zeitnah einen Rückruf.


Weitere Informationen finden Sie auf der Website, Xing, LinkedIn und Twitter sowie im Fact-Sheet zur Aktion (s. pdf-Dokument an Seitenende).


Mittelstand goes Homeoffice freut sich über Ihre Anfrage. Und es freut uns sehr, wenn Sie diese Initiative in Ihren Netzwerken publik machen.



04_Mittelstand_goes_Home-Office_Daten_un

COACHINGZENTRUM freiburg

PERSÖNLICH-WIRKSAM-WERTEORIENTIERT