Coachingpools und digitale Coachings


Impulscafé "Exzellente Coachingpools": Sandra Singrin und Jens Kraiss erklären die Vorteile vom Online-Coaching.

Der Coachingmarkt hat sich in den letzten Jahren weltweit etabliert und zeichnet sich durch eine rapide steigende Beliebtheit aus. Allein auf dem deutschen Markt arbeiten rund 8.000 Coachs (3. Marburger Coaching-Studie, 2013). Deutschland ist demnach auf Platz 3 in Bezug auf die Anzahl der tätigen Coachs, nach den USA und dem Vereinigten Königreich. Gleichzeitig ist die Berufsbezeichnung „Coaching“ nach wie vor ungeschützt, was zu einer hohen Unübersichtlichkeit führt und es Personen und Unternehmen erschwert, eine*n professionelle*n Coach zu finden (Coaching-Report, 2001-2019). Um auf dieses Problem zu reagieren und das Wachstumspotenzial des Coaching-Markts gut zu nutzen, muss der bereits stattfindende Professionalisierungsprozess weiter vorangetrieben werden. Coachingpools und digitales Coaching spielen hierbei eine bedeutende Rolle.

Durch das steigende Interesse an der Personalentwicklung und dem aktuellen Zeitgeist, der Coaching zum Must-Have erfolgreicher Unternehmen erklärt, arbeiten immer mehr Arbeitgeber*innen mit Coachingpools zusammen. Diese bieten eine breite Themenabdeckung mit einer hohen Vielfältigkeit an unterschiedlichen Persönlichkeiten der Coachs und erleichtern somit eine möglichst hohe Passung zwischen Coach und Kund*innen. Hinzu kommt, dass im Verlauf des Coachingprozesses unkompliziert und schnell die/der Coach gewechselt werden kann. Ein Coachingpool bietet schnelle Hilfe, indem Anliegen zeitnah aufgenommen und verfügbare, passende Coachs ausgewählt werden können. Oft gewährleisten die Anbieter*innen des Pools eine permanente Qualifizierung der Coachs, so dass diese mit den neuesten Methoden und Ansätzen vertraut sind. Der Coachingpool des Freiburg Instituts ist ein Beispiel, wie Unternehmen einfach und schnell exzellente Coachs finden können.


Neben Coachingpools erlangt auch das Online Coaching immer mehr an Bedeutung im heutigen Arbeitskontext. Ein Vorteil des digitalen Coachings ist die Zeit- und Ortsunabhängigkeit. Es ist weltweit einsetzbar und bietet sich vor allem bei großen räumlichen Entfernungen oder Zeitverschiebungen zwischen Coach und Kund*innen an. Hinzu kommt, dass Kosten und Aufwand für die An- und Abreise wegfallen. Ein Online Coaching ermöglicht eine schnelle Hilfe und ist durch die flexible Termingestaltung leicht in den Arbeitsalltag integrierbar. Demgegenüber steht das Argument des höheren persönlichen Bezugs und emotionalen Zugangs in einem Face-to-Face Coaching. So kann beispielsweise ein Small Talk beim Ankommen der/des Coachee*s ein erstes Kennenlernen ermöglichen und helfen eine Kundenbeziehung aufzubauen. Hinzu kommt, dass durch eine räumliche Trennung zum Arbeitsumfeld und Zeit während der Anfahrt, die/der Kund*in sich auf das Coaching einstimmen und vorbereiten kann. Dem gegenüber spricht für die Effektivität des Online Coachings, dass Verzögerungen durch Verspätungen bei der Anreise wegfallen und der Coachingprozess unmittelbar beginnen kann. Stattdessen können hier jedoch Probleme mit der Technik oder Internetverbindung auftreten, die den Coachingprozess verzögern oder unterbrechen.

Doch wann ist welche Art des Coachings sinnvoller? Ein Online Coaching kann effektiv sein bei Kund*innen, die in ihrem Arbeitsalltag mit digitalen Kommunikationsmitteln vertraut sind. Oder bei jüngeren Generationen, die damit aufgewachsen sind und für die es gewohnt sind, sich über Videochats zu unterhalten. Demgegenüber ist ein Face-to-Face Coaching vermutlich angemessener bei Personen, die wenig Bezug zu Technik und modernen Kommunikationsmethoden haben und den direkten, persönlichen Kontakt gewohnt sind und bevorzugen. Neben individuellen Bedürfnissen spielen auch das zu bearbeitende Thema und die Methodik eine wichtige Rolle bei der Entscheidung, ob ein Face-to-Face oder ein Online Coaching sinnvoller ist. Letztendlich hängt die Wahl stark vom individuellen Bedarf der/des Kund*in ab.

Coachingpools und digitales Coaching sowie weitere inspirierende Inhalte waren Gegenstand des letzten Impulscafés im Coachingzentrums Freiburg am 23. Mai 2019. Hier erhielten die Teilnehmenden nach einem gemeinsamen Frühstücks-Start in den Tag interaktive Impulse zum aktuellen Thema „Exzellente Coachingpools mit zertifizierten Coachs“ und konnten sich anschließen darüber austauschen und diskutieren.


Quellen:




COACHINGZENTRUM freiburg

PERSÖNLICH-WIRKSAM-WERTEORIENTIERT