Virtuelles Impulscafé: Transformatik

Gemeinsam Wandel gestalten – in unseren Organisationen und ihrem gesellschaftlichen Umfeld!
Virtuelles Impulscafé: Transformatik

Zeit & Ort

07. Dez., 08:45 – 11:15
Zoom-Link wird separat verschickt

Über die Veranstaltung

Viele Branchen stehen vor umfassenden Umbrüchen oder sind in sehr dynamischem Wandel. So auch die Gesellschaft als Ganzes. Viele Unternehmen und Organisationen werden von diesen Umbrüchen überrascht, manche überrannt oder gar in Abwärtsspiralen gerissen. Andere wollen den Wandel selbst aktiv mitgestalten oder sogar vorantreiben – im Unternehmen, Ihrem Umfeld und den betroffenen Gesellschaftsbereichen. Dies gelingt nie als einzelne Organisation allein, sondern nur in einem guten Zusammenspiel vieler verschiedener Akteure und neuer Allianzen. Wie dies in Zukunft noch besser gelingen kann, dazu forscht der Innovationsexperte, Dr. Björn Müller, zusammen mit der Universität St. Gallen (HSG). Daraus entsteht eine ganz neue Disziplin: die Transformatik. In diesem Impulscafé erfahren wir mehr über seine bisherigen Erkenntnisse aus der Aktionsforschung und Ansätze für die zukünftige transformative Praxis.

Dr. Björn Müller, promovierter Organisations- und Kultur-Psychologe, Aktionsforscher und Mitbegründer von Stride the unSchool, der ersten Schweizer Schule für kollaborative Führung & Transformatik, sowie von MESO, einem neuen, sektorenübergreifenden Verband transformativer Kräfte in der Schweiz: “Niemand weiß, wie gesellschaftliche Transformation geht. Die Meta-Disziplin ‚Transformatik‘ stellt Denk- und Handlungsoptionen zur Verfügung, um die wichtigen Fragen anzugehen: Wie können wir mit unserer Arbeit, unseren Produkten und Services einen Beitrag zur nachhaltigen Transformation alltäglicher Gewohnheiten leisten? Mit wem können oder müssen wir dabei zusammenarbeiten? Und wie können dabei durch gezielte Experimente regenerative Arten und Weisen der Mobilität, der Pflege, der Bildung, des Bauens und Wohnens, des Handelns und Wirtschaftens, der Landwirtschaft, der Gastwirtschaft, der Freizeitgestaltung, des Urlaubs etc. erprobt und skaliert werden?“

Dr. Peter Behrendt, Gründer und Geschäftsführer des Coachingzentrums und des Freiburg Instituts: „Ein wesentlicher Erfolgsfaktor zukunftsfähiger Organisationen ist die Etablierung von starken Netzwerken und Allianzen bis hin zur Entwicklung von neuen Ökosystemen aus kooperierenden Organisationen. Diese können gemeinsam Innovation und Wandel vorantreiben. Das Coachingzentrum mit seinen Unternehmensmitgliedern und Kooperationspartnern steht genau für diese Idee: gemeinsam Organisationen zukunftsfähig machen.“

Die beiden Berater laden Sie ein zum 6. Impulscafé 2021 des Freiburger Coachingzentrums. Freuen Sie sich auf einen praxisorientierten Online-Workshop mit viel interaktivem Austausch, in dem Sie viele konkrete Impulse für sich selbst und Ihr Unternehmen mitnehmen können.

Ablauf:

  1. Interaktive Einführung in ein Grundmodell der Transformatik: Transformationsarbeit fordert heraus und lädt ein, sich mit den eigenen Annahmen und Werten rund um Wandel auseinanderzusetzen. In einer interaktiven Sequenz führen wir so in eines der Grundmodelle der Transformatik ein.
  2. Präsentation Best Practice Beispiele der Transformatik: Von Reallaboren über Mission-based Innovation Ansätze zu agilen städtischen Impact-Acceleratoren, von Helsinki bis Madrid präsentieren wir konkrete Transformatik Best Practice Ansätze

Das Impulscafé findet virtuell über Zoom statt und ist kostenfrei.

Diese Veranstaltung teilen