Virtuelles Impulscafé: Systemische Kommunikation - Vom Funktionieren zum Gestalten (Barbara Baedeker, Andrea Munding)

Achtung Änderung: das Impulscafé wird virtuell stattfinden und die Teilnahme ist kostenfrei (weitere Informationen finden Sie in der Veranstaltungsbeschreibung)
Anmeldung abgeschlossen
Virtuelles Impulscafé: Systemische Kommunikation - Vom Funktionieren zum Gestalten (Barbara Baedeker, Andrea Munding)

Zeit & Ort

05. Mai 2020, 08:45 – 11:15
Zoom-Link wird separat verschickt

Über die Veranstaltung

Im Zentrum dieses virtuellen Impulscafés stehen die Prämissen für eine aussichtsreiche Beziehungsgestaltung nach Gunther Schmidt. Er etablierte die Hypnotherapie nach Milton H. Erickson in Deutschland und verband sie mit der systemischen Therapie, der Ego-State-Therapie und der lösungsorientierten Kurzzeittherapie.

Nach seiner Konzeption ist unser gesamtes Erleben das Ergebnis von Aufmerksamkeits-Fokussierung in der Gegenwart, abhängig von Wechselwirkungen infolge unseres inneren und äusseren Dialoges in der Gegenwart.

Die Fokussierung von Aufmerksamkeit geschieht auf zwei Ebenen:

  • Bewusst willkürlich (Kognition)
  • Un-bewusst / un-willkürlich (Erleben)

Die Fokussierungen auf der un-bewusst / un-willkürlichen Ebene laufen in der Regel schneller, ökonomischer und effektiver ab als auf der kognitiven Ebene.

Die entscheidende Frage ist, welche Schlussfolgerungen wir aus dieser, durch die Hirnforschung hinreichend belegten These für unsere Arbeit ziehen. 

Barbara Baedeker, (hypno-) systemische Supervisorin/Coach und Andrea Munding, Leiterin der Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung/Freiburg, laden Sie zu einem lebhaften Zoom-Meeting am 5. Mai 2020 von 8:45 bis 11:15 Uhr ein. Melden Sie sich jetzt kostenfrei an, dann erhalten Sie den Einwahl-Link am Tag vor der Veranstaltung in einer separaten Mail. Wir freuen uns auf Sie!

Anmeldung abgeschlossen

Diese Veranstaltung teilen