Virtuelles Impulscafé: Agiles Arbeiten in der Sozialwirtschaft (Annette Bohland, Patrick Neal)

Agiles Arbeiten in der Sozialwirtschaft: Möglichkeiten und Grenzen – am Beispiel eines Trägers heilpädagogischer und sozialtherapeutischer Einrichtungen und Dienste
Anmeldung abgeschlossen
Virtuelles Impulscafé: Agiles Arbeiten in der Sozialwirtschaft (Annette Bohland, Patrick Neal)

Zeit & Ort

12. Nov. 2020, 08:45 – 11:15
Zoom-Link wird separat verschickt

Über die Veranstaltung

Agiles Arbeiten in der Sozialwirtschaft: Möglichkeiten und Grenzen – am Beispiel eines Trägers heilpädagogischer und sozialtherapeutischer Einrichtungen und Dienste.

Mit Annette Bohland (Organisationsentwicklerin) und Patrick Neal (hauptamtliches Vorstandsmitglieder Christopherus-Haus e.V., Witten).

Die Referent*innen geben Einblick in einen Organisationsentwicklungsprozess, den sie seit gut drei Jahren im Christopherus-Haus e.V. gestalten. Neben einem Überblick über den Prozess, der im Zeichen der Agilität steht, stellen sie konkrete Beispiele vor. Im Dialog mit den Teilnehmer*innen soll es zudem um aktuelle Fragen gehen, die Organisationen in der Sozialwirtschaft im Moment beschäftigen und mögliche Ansätze aus der agilen Arbeitswelt, die bei der Lösung unterstützen können.

Das Impulscafé findet virtuell über Zoom statt und ist kostenlos.

Ablauf

08.45 Uhr: Come together

09.00 – 11.00 Uhr: Impulse und Diskussion

11.00 – 11.15 Uhr: Ausklang

Anmeldung abgeschlossen

Diese Veranstaltung teilen