„Zukunftsfähige Gesellschaft gestalten!“- spannende Podiumsdiskussion auf dem Kongress am 27. Apri


Gesellschaftliche Krisen von Corona, über Klimawandel bis zum Ukrainekrieg beeinflussen aktuell signifikant unsere Organisationen – aber wie gestalten unsere Organisationen auch die gesellschaftlichen Krisen und deren Überwindung?


Jule Pehnt von Fridays for Future Freiburg findet, es gibt noch Hoffnung für unsere Gesellschaft, auch wenn die Zukunftsfähigkeit aktuell noch nicht sehr ausgeprägt ist – auf einer Skala von 1 bis 10 bekommen wir gerade mal 4 Punkte. Wie das anders werden kann und was es dafür braucht, wird Jule Pehnt diskutieren - zusammen mit Julia Söhne, Fraktionsvorsitzende aus dem Gemeinderat Freiburg, Sebastian Sladek, Vorstandsmitglied der Elektrizitätswerke Schönau und Dr. Philippe Merz, dem Geschäftsführer der Thales-Akademie – und gerne auch mit Ihnen. So viel sei verraten: Das Publikum wird den Verlauf der Diskussion aktiv mitgestalten können. Ansonsten sind wir sehr gespannt, wie diese vier Perspektiven von Jugend, Politik, Unternehmertum, sowie Forschung und Bildung unsere Gesellschaft fit für die zukünftigen Herausforderungen machen wollen, was sie jeweils dazu beitragen wollen, aber auch was sie dabei voneinander brauchen. So hoffen wir auf spannende, Bubble-übergreifende Co-Creation. Wir sind fast sicher, dass wir Alle so neue Ideen mit auf den Weg bekommen werden.


In unserer Playlist „Zukunftsfähige Gesellschaft“ finden Sie mit Jule Pehnt ein Vorab-Interview, um Ihnen Lust zu machen, selbst mit zu diskutieren.


Die Podiumsdiskussion ist für Jedermann und Jedefrau offen und kostenfrei. Sie findet im Rahmen des Kongressprogramms vom 27.-28. April im Bürgerforum Merzhausen statt: am Mittwoch um 17 Uhr. Anmelden können Sie sich jederzeit über die ganz normale Kongressanmeldung. Dafür einfach nur die Podiumsdiskussion auswählen.


Wir freuen uns auf Sie!