Virtuelle Bürgerkonferenzen in Freiburg: ein voller Erfolg!

Freiburg war und ist aktiv! Die ersten virtuellen Bürgerkonferenzen, die vom Verein Allianz für WERTEorientierte Demokratie e.V. (kurz: AllWeDo e.V.) veranstaltet wurden, waren ein voller Erfolg. Unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters Martin Horn der Stadt Freiburg wurden die Online-Konferenzen mit einem virtuellen Grußwort eröffnet. Rund 50 Teilnehmende aus den Quartieren Vauban und Haslach traten unter dem Motto „Gemeinsam Quartier gestalten. Gemeinsam Zukunft gestalten.“ am 12. und 19. Mai 2020 für jeweils drei Stunden in den virtuellen Raum ein. Sie nutzten dabei die Chance, in Zeiten von Corona die Zukunft im jeweiligen Stadtteil weiter auszugestalten. Dabei ging es zentral um die Fragen: Was braucht es jetzt, die Krise zu meistern und unsere Gesellschaft positiv zu verändern? Wie können wir gemeinsam tatkräftig den notwendigen Wandel der Gesellschaft vor Ort unterstützen?

Dazu hatte jede*r bei Anmeldung die Möglichkeit, ihre oder seine Angebote und Bedarfe vorab zu nennen. Diese Themen waren die Grundlage für den virtuellen Dialog. Sowohl im Plenum, als auch in Kleingruppen wurde die Veranstaltung interaktiv und sehr abwechslungsreich durchgeführt. Und so wurden mit viel Lebendigkeit und Offenheit die Themen diskutiert und Ideen zur weiteren Ausgestaltung gesammelt. Doch das sollte nicht alles sein: Im zweiten Teil der Kleingruppenarbeiten nahmen auch Freiburger Gemeinderät*innen aus verschiedenen Gemeinderatsfraktionen teil, um persönlich dem Austausch zu lauschen und Punkte für ihre politische Arbeit bei Bedarf direkt mit aufzugreifen. Dabei stand nicht nur die aktuelle Herausforderung für Familien im Vordergrund. Vielmehr wurden auch Themen wie Mehr Netzwerk - mehr Beteiligung, soziale Isolation oder der Klima- und Fahrradentscheid für Freiburg bearbeitet. Darüber hinaus wurde über weitere Angebote von und für Organisationen und Vereine nachgedacht. Ziel war es, dass die Bürgerinnen und Bürger ihre Themen einbrachten, darüber diskutierten, Ideen zur Umsetzung sammelten und konkretisierten sowie im Nachgang eigenverantwortlich weitertreiben. Das Ergebnis: Insgesamt sieben Themengebiete werden weiterverfolgt und in den Quartieren sukzessive umgesetzt.

Die Resonanz in den Abschlussrunden war überaus positiv und das Organisationsteam bekam viel Anerkennung und Wertschätzung - und das von mehreren Seiten: Sowohl die Teilnehmenden, als auch die Stadt Freiburg sowie die Gemeinderatsfraktionen zogen zusammen eine positiv Bilanz und denken über weitere virtuelle Angebote zum Bürgerdialog und Austausch nach.

Die Allianz für Beteiligung und die Stadt Freiburg haben bei diesen virtuellen Piloten den Freiburger Verein AllWeDo e.V. unterstützt. Die beiden Veranstaltungen wurden im Programm Beteiligungstaler gefördert, das mit finanzieller Unterstützung des Staatsministeriums Baden-Württemberg und in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Soziales und Integration angeboten wird. AllWeDo e.V. ist Mitglied im Cochingzentrum Freiburg. Als gemeinnütziger Verein engagiert sich die Allianz seit März 2017 primär durch professionelle Formate für die Erhaltung und Stärkung demokratischer Werte. Die fünf bislang durchgeführten Formate - WerteWählen!, die Haustür- und Marktplatzgespräche, der Demokratiekonvent für Kinder, der Tag der Demokratie sowie das Freiburger Netzwerktreffen - richteten sich bislang an ganz verschiedene Zielgruppen. An Kinder und Jugendliche ebenso wie an Unternehmen, aber auch die Politik, die im Rahmen der Veranstaltungen mit Bürger*innen zusammentrifft. Gezielt soll es durch die Dialogbereitschaft der jeweiligen Parteien zu mehr Engagement in der Gesellschaft, interkulturellen Austausch, Toleranz und vor allem auch verstärkter Bürgerbeteiligung kommen.

Die Allianz für Beteiligung ist ein Netzwerk, das sich für die Stärkung von Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung in Baden-Württemberg einsetzt. Die Arbeit der Allianz für Beteiligung umfasst Netzwerk- und Bildungsangebote, Veranstaltungen sowie Förderprogramme zu verschiedenen Themen der Bürgerbeteiligung in Baden-Württemberg. Die Allianz für Beteiligung setzt sich dafür ein, insbesondere die Belange der Zivilgesellschaft in den politischen Diskurs auf Landesebene einzubringen. Mehr dazu auch im Podcast „Im Dialog“ unseres Mitglieds Katrin Würtherle unter: Virtuelle Bürgerkonferenzen in Freiburg. Quartiere im Dialog auf Spotify oder Apple Podcasts.

COACHINGZENTRUM freiburg

PERSÖNLICH-WIRKSAM-WERTEORIENTIERT