Rückblick: “Die Bedeutung von Fragen in der Begleitung von Menschen“


In unserem letzten virtuellen Impulscafé vor der Sommerpause 2021 ging es um die Bedeutung von Fragen im professionellen Miteinander – frei nach Paul Watzlawick, der am 25.07.2021 einhundert Jahre alt geworden wäre: „Wahr ist nicht, was A meint, sondern was B versteht.“ Und wie könnten wir das gegenwärtige Er-Leben unseres Gegenübers auf der psychischen und physischen Ebene tiefer verstehen und besser erspüren als durch respektvolles Spiegeln und einfühlsames Fragen. Dazu Watzlawick in einem Spiegel-Interview (30/1994): „Was ist jetzt und hier das Problem?“


Die beiden Referentinnen Barbara Baedeker, freiberufliche Coachin/Supervisorin (www.barbara-baedeker.de), und Nancy Becker, Personalreferentin bei JobRad GmbH und Coach, (https//www.nancy.beckercoaching.de)

  • nahmen die knapp vierzig Teilnehmer*innen am Bildschirm mit auf eine Entdeckerfahrt in das „Land der Fragen“: Wie bekommen wir einen Zugang zu der inneren Erlebens-Welt unseres Gegenübers?

  • luden die Teilnehmer*innen im Anschluss an den knapp einstündigen Impuls zu einem Austausch ein, sich im Chat mit Kommentaren zum Thema und den jeweiligen Lieblingsfragen aus ihrem Berufskontext einzubringen und

  • gaben zum Abschluss einen anregenden Einblick in ihre Arbeitswelten und erzählten in zwei je viertelstündigen wechselseitigen Interviews, mit welchen Fragen sie ganz konkret besonders gute Erfahrungen gesammelt haben.

Ein spannender Austausch, der alle Teilnehmer*innen motiviert hat, auch neue Wege zu gehen, neue Fragen auszuprobieren, um Menschen bestmöglich begleiten zu können.